Melody Maker Tuning

Die Melody-Maker-Stimmung auf der Lee Oskar Mundharmonika unterscheidet in drei Tönen von der Richter-Stimmung des anderen Instruments. Rein äußerlich sehen beide Mundharmonikas identisch aus; es sind auch beides diatonische Mundharmonikas. In der Melody-Maker-Stimmung ist es aber möglich, eine Dur-Tonleiter in der 2.Position ohne das Ziehen der Töne (bendings) zu spielen. In der Richter-Stimmung ist das ohne bendings nicht möglich. Das ist auch der Grund, weshalb die Melody Maker Mundharmonikas nach der 2.Postion benannt sind.

Alle Stücke sind in der 2.Postion gespielt. Bis auf ein Lied habe ich immer eine Melody Maker in D gespielt, bei "Blues für Slim Harpo" habe ich eine Melody Maker in G verwendet.
Hier ist eine Liste für die Positionen bei der Melody-Maker-Mundharmonika von Lee Oskar. Das Instrument wird aber nur in fünf Tonarten gebaut.

  1. C-Melody Maker-Harp 1.Position D-moll 2.Position C-Dur 3.Position G-Dur 4. Position A-moll 5.Postion G-Dur
  2. D-Melody Maker-Harp 1.Position E-moll 2.Position D-Dur 3.Position A-Dur 4. Position H-moll 5.Postion A-Dur
  3. E-Melody Maker-Harp 1.Position F#-moll 2.Position E-Dur 3.Position H-Dur 4. Position C#-moll 5.Postion H-Dur
  4. G-Melody Maker-Harp 1.Position A-moll 2.Position G-Dur 3.Position D-Dur 4. Position E-moll 5.Postion D-Dur
  5. A-Melody Maker-Harp 1.Position B-moll 2.Position A-Dur 3.Position E-Dur 4. Position F#-moll 5.Postion E-Dur